Aktuelles, Kommendes und

Rückblick auf Veranstaltungen

 

 
Nicht vergessen!
Spieleabend des GHVs!

 

IMG_0012

 

Jeden 1. und 3. Dienstagabend eines jeden Monats um 19:30 Uhr

Der letzte Spieleabend 2018 findet am 18.12. statt.

 

Im “Untermenü Mitteilungen”

Links zu Youtube Filmen und Artikeln über kulturelle Möglichkeiten in Maulbronn

GHV Mitteilungen, Änderungen und Homepage Neuheiten
 


Das verwendete Bildmaterial

wurde von GHV Mitgliedern oder den Autoren der Presseberichte etc. zur Verfügung gestellt.

Sollten abgelichtete Personen der Veröffentlichung nicht zustimmen,
bitte Mitteilung an
 info@ghv-maulbronn.de

Internet Links

Da die Urheberrechtslage bei
der Verwendung direkter
Internet Links teilweise
unklar ist, werden Links zu
Google verwendet mit Hinweisen
auf Beiträge zum Thema.
 

 

AM_HP 01


Stimmungsvolle Waldweihnacht des Schwäbischen Heimatbundes -

Regionalgruppe Stromberg-mittlere Enz - und des GHV Maulbronn
 

Nun kamen sie doch noch, die dunklen und nasskalten Novembertage, die mit ihren grauen und nebelverschleierten Ansichten die Farben des Sommers verblassen lassen.
Da tat es richtig gut, einen Ort des Lichtes und der Wärme erleben zu dürfen. So geschehen am vergangenen Samstag bei der Waldweihnacht des Schwäbischen Heimatbundes rund um die Waldhütte am Hamberg in Maulbronn.
Unterstützt wurde die Feier vom Geschichts- und Heimatverein Maulbronn, allen voran Kurt Haas
und sein Team.
Dieses hatte es sich zur Aufgabe gemacht, weihnachtliche Traditionen in Form von einergeschmückten Weihnachtsstube, verbunden mit einer kleinen Schlittenausstellung, zu präsentieren. Daneben war natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Und so wurde sowohl den Thüringer Bratwürsten, dem Punsch und dem Glühwein als auch der Kaffee- und Kuchentafel bestens zugesprochen.
Für die kleinen Gäste gab es ganz besondere Angebote. Hier war es, wie auch schon im vergangenen Jahr, das Ehepaar Luise und Manfred Lüttmann, das mit pfiffigen Ideen weihnachtliche Naturholz-Bastelei anbot. Im Hof der Waldhütte sorgte eine Feuerschale für die nötige Betriebstemperatur beim Stockbrot backen. Nachdem der Brotteig ausgegangen war und die Nacht endgültig die letzten Dämmerungsreste aufgelöst hatte, ging auch das Fest zu Ende. Der gelöschte Feuerkorb dampfte noch, als die letzten Gäste gestärkt und froh ihren Heimweg antraten.
Mit dem Löschen der letzten Kerze tauchte auch die Waldhütte wieder ein in jenes Wintergrau. Doch die ersten Lichter der anbrechenden Adventszeit waren entzündet. Frohe Weihnacht, wir gehen dir entgegen. (pk)
 

GHV_03a
GHV_04a
GHV_05a1
01 GHV Logo
Advent 04
3de Advent-2018
MK Bild 01
Bild 01

Zum Geleit

Die Klosterschule, das Evangelische Seminar Maulbronn, existiert nunmehr seit über 450 Jahren. Im Laufe der Jahrhunderte sind aus den Reihen der Schüler, später Seminaristen genannt, etliche berühmte Persönlichkeiten hervor-
gegangen. Mit den 10 Maulbronner Köpfen wird ihnen nun ein Denkmal gesetzt.

Die Portraitbüsten sollen die Besucher von Maulbronn daran erinnern, dass die Klosterschule ihren Seminaristen in jungen Jahren entscheidende Impulse geben konnte.
Der Schafhof, als ehemaliger Wirtschaftshof

des Klosters und Sitz des Geschichts-und Heimatvereins Maulbronn, GHV, sowie des Kunstmuseums Heinrich, haben sich als idealer Aufstellungsort erwiesen. Die ausgestellten Porträtbüsten wurden nach Stuckoriginalen von Hatto Zeidler, Hohenklingen, geschaffen, danach abgeformt und von Christoph Zeidler, Düsseldorf, farbig patiniert. Ein maßgeblicher Impuls für die Entstehung der Portraitbüsten war für Hatto Zeidler das 1987 veröffentlichte Buch von Hansjörg Ziegler »Maulbronner Köpfe«.

 

 

10  Maulbronner Köpfe

Portraits berühmter Maulbronner Seminaristen in der Zeit von 1570 bis 1950
auf dem Schafhof Maulbronn.

 

Termine 2019